Zweckverband

Stellenausschreibung

Leiter/in Verwaltung und Personal

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum betreibt in Chemnitz das Industriemuseum Chemnitz, in Crimmitschau die Tuchfabrik Gebr. Pfau, in Ehrenfriedersdorf die Zinngrube mit mineralogischem Museum und in Knappenrode [Landkreis Bautzen] die Energiefabrik Knappenrode.

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

   Leiter/in Verwaltung und Personal [m/w/d]

am Standort Chemnitz an.

Der Aufgabenbereich umfasst:

> Wahrnehmung von Aufgaben zur Verwaltungssteuerung [Organisationsangelegenheiten und Aufgaben Personalwirtschaft]
> Überwachung des Dienstbetriebes und Erarbeitung und Kontrolle verwaltungsinterner Ordnungsinstrumente, Erstellen von dienstlichen Regelungen, Erarbeitung allgemeiner Dienst- und Geschäftsanweisungen
> Organisation und Steuerung der Gremienarbeit, Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

> Administrative Abwicklung personalwirtschaftlicher Angelegenheiten
> Einstellungen bearbeiten - Anfertigung der Stellenausschreibung, Auswahlverfahren durchführen, Erstellung von Arbeitsverträgen, Mitwirkung bei Einstellungen und Organisation
> laufende Personalbewirtschaftung - Ansprechpartner für arbeits- und tarifrechtliche Anfragen, Ansprechpartner für Beschäftigte, Führen der Personalakten, Disziplinarangelegenheiten bearbeiten, Prüfung bei Anträgen von Bediensteten, Kontrolle der Arbeitszeit

> Bearbeiten von Rechtsangelegenheiten des Zweckverbandes
> Mitwirkung bei Verträgen, Ausarbeitung und Prüfung von Verträgen und Dienstanweisungen auf Rechtskonformität
> Entgegennahme und Umsetzung von Erlassen der Fachaufsichtsbehörden, Auswertung örtlicher und überörtlicher Prüfberichte und Erarbeitung der erforderlichen Stellungnahmen

> Zentrale Beschaffung und Vergabestelle, Vertragsmanagement
> zentrale Beschaffung inkl. allg. Vertragsangelegenheiten mit Vergabewesen
> Durchführung von Vergabeverfahren nach VGV/VOL für Produkte und Dienstleistungen der Standorte unter Einhaltung aller formalen und fachlichen Gesetze und Richtlinien

Das Aufgabengebiet erfordert:

> Fachhochschulabschluss [Bachelor] idealerweise mit der Spezialisierung Personalmanagement z. B. Betriebswirt/in, Öffentliches Recht, Rechtswissenschaft [Erste jur. Prüfung], Verwaltungsmanagement oder Verwaltungsfachwirt/in, Kommunalwirt/in, Verwaltungsbetriebswirt/in oder gleichwertige Qualifikation und langjährige, einschlägige Berufserfahrung
> Rechtssicherheit im Umgang mit Bundes- und Landesgesetzen [TVöD, AGG, VwGO, VwVfG, SächsGemO, SächsKomHVO], Sozialgesetzbücher, VOB, VOB-EU, VOL, EU-Vergaberecht und entsprechende Richtlinien, Sächs. Vergabegesetz, Vergabeverordnung (VGV)
> exakte und gewissenhafte Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen sowie hohes Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
> hohe IT-Affinität und Vertrautheit mit entsprechender Software
> Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1

Wir bieten:

> einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten
> Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Stellenausschreibung richtet sich gleichermaßen an männliche und weibliche Bewerber. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte
bis zum 31.05.2021

an den
Zweckverband Sächsisches Industriemuseum
Geschäftsführer Dr. Oliver Brehm
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz

Bewerbungen per E-Mail (max. 5 MB) nur im pdf-Format als eine Datei senden Sie bitte an: zweckverband(at)saechsisches-industriemuseum.de. Bei Eingang erhalten Sie eine Empfangsbestätigung.

Bei fachlichen Fragen zum vielfältigen Aufgabenfeld wenden Sie sich gern an:
Zweckverband Sächsisches Industriemuseum:
Herrn Dr. Oliver Brehm, Tel. 0371-3676-145, E-Mail

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gern:
Zweckverband Sächsisches Industriemuseum:
Frau Kerstin Raack, Tel. 0371-3676-126, E-Mail

Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Datenschutz:
Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.
Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.