Bildung & Vermittlung

Geschichte & Gesellschaft

Wer die Zukunft gestalten will, muss die Vergangenheit verstehen.
Die Geschichte des Lausitzer Reviers beginnt mit den Sorben und den ersten vorindustriellen Spatenstichen. Die industrielle Entwicklung, besonders der Kohleindustrie, veränderte allerdings die Gesellschaft - Bauern und Bergmänner, Unternehmer und Arbeiter, Frauen und Kinder.
Wer waren die Menschen, wie lebten sie und was hat das eigentlich mit uns zu tun?

Themen:
> Das Lausitzer Revier
> Leben vor dem Werkstor
> Politische Systeme und ihr Einfluss auf die regionale Entwicklung
> Heimat & Identität

Methodik:
> Spurensuche, Rallye
> Selbsterkundung mit dem Mediaguide
> Führung durch das Museumspersonal
> Dialog
> Rollenspiele
> Geschichten mit dem Plon
> Fahrrad-Exkursionen

Dauerausstellung:
Auf einer Zeitreise erleben Sie die Entwicklung des Lausitzer Reviers: von den sorbischen Heidedörfern über den Wirtschaftsboom der Braunkohle im 20. Jahrhundert hin zur Gestaltung des Lausitzer Seenlands. Es ist ein sinnliches Erlebnis im modernen Gewand – sehen, hören, riechen, fühlen.

Werkssiedlung:
Fabrik und Siedlung Knappenrode bilden eine Einheit. Der Ort Werminghoff, heute Knappenrode, wurde einst für die Arbeiter und Arbeiterinnen der Fabrik errichtet. Auf einer historischen Spurensuche erfahren Sie wie die Menschen hier lebten: Schule, Tanz, Polizei – es war alles dabei.

 

Informationen + Anmeldung

Museumspädagogik Energiefabrik Knappenrode
fon: 03571 6070310
E-Mail