Jahrmarkt der Freude. Eine Glücksausstellung von Sachsenlotto | 14. Mai - 15. Juli 2022

Sonderausstellung von Sachsenlotto in Kooperation mit dem Industriemuseum Chemnitz

Schausteller transportieren seit Jahrhunderten Glück, Spiel und Spaß. Sie kreieren eine Welt voller Freude und Gelassenheit, in der sich viele gerne eine Auszeit nehmen. Sachsenlotto steht ebenfalls für Glück, Spiel und Spaß und unterstützt die Botschafter des Glückes: Die Kooperation mit dem Schaustellerverband Mittelsachsen brachte diesem einen dringend benötigten LKW-Anhänger. Anlässlich dieser Zusammenarbeit ist eine besondere Ausstellung entstanden, die das Gefühl von Gelassenheit und Glück an einem Ort bündeln soll.

Bis zum 15. Juli haben Sie Gelegenheit, alle Ergebnisse des Kreativwettbewerbs zur Gestaltung des neuen Anhängers für den Mittelsächsischen Schaustellerverband zu bestaunen.

Auf dem Jahrmarkt der Freude finden Sie zudem zahlreiche alte Jahrmarkt-Requisiten und Miniatur-Karusselle. Diese sind Zeugen einer langen Geschichte des Glücks. Volksfeste gehören seit Jahrhunderten zur Tradition von Chemnitz und Umgebung und inspirierten auch das Kunsthandwerk. So entstanden zahlreiche Modelle von Riesenrädern, Karussellen und Volksfest-Requisiten. Sachsenlotto präsentiert auf dem Jahrmarkt der Freude exemplarisch einige von ihnen. Das älteste Exponat der Ausstellung ist ein Miniatur-Schaustellerwohnwagen aus den 1920er Jahren, angefertigt von einem Hobbybastler aus Burkhardtsdorf. Weitere Leihgeber sind das Schlossbergmuseum Chemnitz, das Depot Pohl-Ströher von Lopesa in Gelenau/Erzgebirge, der Schausteller Katschmann und der Firma Lübartsch.

Darüber hinaus gibt die Ausstellung Einblick in die spannende Geschichte von Lotto in Sachsen und zeigt eine Auswahl historischer Lotto-Gesellschaftsspiele.

Begleitend zur Ausstellung lädt das Industriemuseum Chemnitz zu vier öffentlichen Führungen ein. Die Museumsführerinnen geben dabei einen Überblick über die Ausstellung, stellen die Ausstellungsidee vor und geben Einblick in die sächsische Lotto-Geschichte und das von Sachsenlotto geförderte Projekt. Im Anschluss an die geführten Rundgänge haben die Teilnehmenden der Führungen Gelegenheit, den Triesel, ein originales Ziehungsgerät von TELE-LOTTO, in Funktion zu erleben und mit etwas Glück eine Familien-Freikarte für das Industriemuseum Chemnitz zu gewinnen.

Termine:
Pfingstmontag, den 6. Juni, 14 Uhr
Samstag, 11. Juni, 14 Uhr
Samstag, 18. Juni, 14 Uhr
Samstag, 2. Juli, 14 Uhr.
Voranmeldungen sind nicht erforderlich, aber über die Onlinereservierung auf der Homepage des Museums möglich.

Zur großen LIVE-ZIEHUNG am 8. Juli, 16:30 Uhr, wird der Triesel erneut für glückliche Überraschungen sorgen. Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie während der Ausstellungsdauer am Spiel 5 aus 35 teil. Dazu kreuzen Sie Ihre Glückszahlen auf den ausliegenden Gewinnscheinen an und werfen Sie den Schein in die Lotto-Box vor Ort ein.  Bei der Live-Ziehung am 8. Juli werden dann die Gewinner mit mindestens 3 richtigen ermittelt. Gewonnen werden kann ein Jahreslos der Glücksspirale. Wir wünschen viel Glück!