Stellenausschreibung

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum mit seinen Standorten in Chemnitz (Industriemuseum Chemnitz), Crimmitschau (Tuchfabrik Gebr. Pfau), Ehrenfriedersdorf (Zinngrube/Mineralogisches Museum Ehrenfriedersdorf) und Knappenrode (Energiefabrik Knappenrode) besetzt am Standort Industriemuseum Chemnitz wegen altersbedingtem Ausscheiden des Stelleninhabers

zum nächst möglichen Zeitpunkt

eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche)

einer/eines Sammlungsleiterin/Sammlungsleiters

Das Industriemuseum Chemnitz ist der Referenzort für Sächsische Industriegeschichte und lebendiger Bestandteil der Sächsischen Industriekultur mit einem Sammlungsbestand von rund 20.000 Objekten.

Aufgabenschwerpunkte:
> Leitung des Sammlungsbereiches
> wissenschaftliche Betreuung, Erschließung und Pflege der Sammlung von derzeit rund 30.000 Positionen der sächsischen Industriegeschichte mit Schwerpunkten im Maschinenbau, in der Textil- und Bürotechnik und in der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
> Fortentwickeln der Sammlungskonzeption und Koordination der Sammlungspolitik aller Standorte des Zweckverbandes in Zusammenarbeit mit der Direktion
> wissenschaftliche Betreuung von Restaurierungsmaßnahmen
> Fortentwickeln der Digitalisierung der Sammlung und deren Online-Verfügbarkeit
> Zusammenarbeit mit Museen, Fördermittelgebern, Sammlern, Unternehmen und engagierten Partnern der sächsischen Industriekultur sowie Betreuung von Forschungsprojekten
> Übernahme der periodischen Projektleitung und Kuratorentätigkeit im Sonderausstellungsprogramm des Museums
> Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Helfern im Bereich Sammlung (Dokumentation, Recherche, Restaurierung) und ihre fachliche Anleitung
> Vortrags- und Publikationstätigkeit zu den eigenen Arbeitsfeldern

Der/dem Sammlungsleiterin/Sammlungsleiter sind die Dokumentarin und zwei Restauratoren, Ehrenamtliche sowie weitere Hilfskräfte unterstellt.

Wir erwarten:
> ein erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium, vorzugsweise im technikhistorischen oder musealen Bereich
> wissenschaftlicher Schwerpunkt im Bereich der sächsischen Industriegeschichte
> Erfahrung in der kustodialen Betreuung von Sammlungsbeständen, in der Betreuung von Restaurierungen sowie in der allgemeinen Museums- und Ausstellungsarbeit sowie gute fachliche Vernetzung
> Leitungserfahrung in der Projektarbeit
> Fremdsprachenkenntnisse (Englisch sicher in Wort und Schrift)
> EDV-Anwenderkenntnisse in Daten- und Textverarbeitung, insbesondere Erfahrungen im Umgang mit Inventardatenbanken
> ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und Flexibilität sowie eine ergebnisorientierte Arbeitsweise
> Fähigkeit zur konstruktiven und vertrauensvollen Kommunikation
> Teamfähigkeit
> Bereitschaft zur Weiterbildung
> Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
 
Wir bieten:
> eine tarifgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD und den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.
> persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildungen
> die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten im Rahmen der bestehenden Dienstvereinbarung)
> einen attraktiven Arbeitsplatz in einer Stadt mit hoher Lebensqualität, bezahlbarem Wohnraum und guter Infrastruktur

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte

bis zum 31.07. 2019

Zweckverband Sächsisches Industriemuseum
Geschäftsführer Dr. Oliver Brehm
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz
E-Mail: zweckverband(at)saechsisches-industriemuseum.de

Der/die Bewerber/in ist mit der Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Ansprechpartner für Rückfragen: Herr Dr. Oliver Brehm (Tel. 0371/3676-145)

Die Vorstellungsgespräche finden in der 34. KW statt.