Stellenausschreibungen

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum unterhält in Chemnitz das Industriemuseum Chemnitz, in Crimmitschau die Tuchfabrik Gebr. Pfau, in Ehrenfriedersdorf die Zinngrube mit mineralogischem Museum und in Knappenrode [Landkreis Bautzen] die Energiefabrik Knappenrode.

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

     Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in [m/w/d]

im Industriemuseum Chemnitz an.

Der Aufgabenbereich umfasst:
-    die wissenschaftliche Erforschung der sächsischen Industriegeschichte in ihren wirtschaftlichen, technischen, sozialen und ökologischen Beziehungen
-    die wissenschaftliche Erschließung von Sachzeugen
-    die Erarbeitung themenspezifischer Ausstellungen und Vorträge
-    die Betreuung von Ausstellungspublikationen sowie eigene Publikationstätigkeit
-    die aktive Mitarbeit im Bereich der Wissensvermittlung
-    die Mitwirkung an Digitalisierungsprojekten

Das Aufgabengebiet erfordert:
-    ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einer dem Museumsprofil entsprechenden Fachrichtung, bevorzugt in einer kulturwissenschaftlichen oder einer technik- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung [Magister/Master/Diplom]
-    fundierte, durch Publikationen bzw. erfolgreich durchgeführte Projekte nachgewiesene Kenntnisse der Technik- und Wirtschaftsgeschichte, möglichst mit dem Schwerpunkt Sachsen
-    mehrjährige einschlägige Erfahrungen im Museums- und Ausstellungsmanagement [z. B. auch durch ein wissenschaftliches Volontariat] und im Umgang mit Museumsobjekten
-    berufliche Erfahrung im Bereich Projektmanagement und/oder Wissensvermittlung
-    Erfahrungen im Umgang mit musealen Datenbanken und Dokumentationsstandards
-    Offenheit gegenüber der Zusammenarbeit mit lokalen und überregionalen Akteuren aus Kultur, Bildung, Wirtschaft, Industrie und Politik
-    ein ergebnisorientiertes, konzeptionelles und selbständiges Arbeiten
-    Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
-    Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten
einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit familienfreundlichen und geregelten Arbeitszeiten. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 TVöD.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen [bitte keine Online-Bewerbungen] senden Sie bitte bis zum 31.01.2020 an den

Zweckverband Sächsisches Industriemuseum
Geschäftsführer
Herrn Dr. Oliver Brehm
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.
Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Dr. Oliver Brehm [Tel.: 0371 3676-140] und zum Bewerbungsverfahren Frau Kerstin Raack [Tel.: 0371 3676-126] zur Verfügung.

Datenschutz:
Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art 88 DSGVO i.V. m. § 26 BbgDSG. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.  
Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.