Museumskurier - Ausgabe 18 - Dezember 2006

Dr. Wolfram Hoschke, Dr. Jörg Feldkamp

Vorwort

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Förderer des Industriemuseums Chemnitz,
liebe Mitglieder des Fördervereins Industriemuseum Chemnitz e. V.!

Der MUSEUMSKURIER, Ausgabe 18, erscheint zur Jahreswende 2006/2007. Der "Kurier" ist zu einer festen Größe unserer Mitglieder im Museumsjahr geworden und wird von manch einem immer schon ungeduldig erwartet. Und wir wollen, dass dies so bleibt: der Kurier als Informationsorgan und Mitteilungsblatt für unsere Mitglieder, aber auch als Geschichtsblatt und Kulturzeitschrift für alle an der Geschichte unserer Stadt und der Arbeit des Industriemuseums Interessierten. Und vielleicht gelingt es uns ja, aus unserem Museumskurier eine Zeitschrift für alle Chemnitzer Museen zu entwickeln. Die Museumsstadt Chemnitz hätte ein solches Journal verdient.

Rückblickend gelang es unserem Industriemuseum im Jahr 2006 - zu der ganz bewusst allen Besuchern in deren Vielfalt von Alter, Ausbildung oder speziellen Interessenlagen etwas bietenden Dauerausstellung - besondere Ausstellungen hinzuzufügen, die weithin Interesse und Anerkennung fanden.

Die Ausstellungen "WEISSGLUT - vom Handwerk zur Hightech-Gießerei", "MOTORENWERKSTATT - vom Muskelprotz zum Saubermann" bis hin zur jüngsten Präsentation "beflügelt" wurden dank der intensiv und liebevoll mit hoher Sachkenntnis vorangetriebenen Leistungen der Museumsmitarbeiter und der vielen vor allem in den Arbeitsgruppen ehrenamtlich tätigen Freunde des Museums zu beispielhaften Attraktionen.

Allen daran Beteiligten sei dafür herzlich gedankt!

Freiwillig und ohne juristisch fixierte Klammer fanden sich im zu Ende gehenden Jahr bisher fünf Museen in der Stadt Chemnitz zum "Freundeskreis technikhistorischer Museen" zusammen. Die gemeinsame Arbeit ließ unter besserer Nutzung aller Möglichkeiten erste abgestimmte Aktivitäten - z. B. ein gemeinsamer Flyer, eine gemeinsame Mitwirkung am Stadtfest - erfolgreich werden.

Mit einer "1. Chemnitzer Museums-Messe der technikhistorischen Museen" vom 27. Januar bis 5. Februar 2007 im Industriemuseum Chemnitz soll der Auftakt für eine noch erfolgreichere Wirksamkeit der Museen im Raum Chemnitz erfolgen. Sie sind schon jetzt zu diesem Ereignis am Beginn des neuen Jahres herzlich eingeladen.

Wir wünschen den Museen und ihren Mitarbeitern einen guten Start in das nächste Jahr, beruflich wie privat. Ihnen allen, den Besuchern, Freunden und Förderern der sächsischen Industriekultur wünschen wir die ungebrochene Sympathie für die Arbeit des Hauses und ganz persönlich Gesundheit und Zufriedenheit für das Jahr 2007.

Dr. Wolfram Hoschke
Vorsitzender Förderverein Industriemuseum Chemnitz e. V.
    

Dr. Jörg Feldkamp
Direktor Industriemuseum Chemnitz