Museumskurier - Ausgabe 16 - April 2006

Informationen

  • Am 16. Februar 2006 wurde im Industriemuseum der 200.000ste Besucher seit Eröffnung im April 2003 begrüßt. Der achtjährige Julius Zimmermann (vgl. Titelfoto) aus Neubrandenburg weilte zusammen mit seinem Vater auf einem Kurzurlaub in Chemnitz. Sie waren sehr erstaunt, als sie am Eingang des Museums von der Bürgermeisterin für Kultur, Soziales und Familie, Heidemarie Lüth, dem Museumsdirektor Dr. Jörg Feldkamp sowie dem Vorsitzenden des Fördervereins, Dr. Wolfram Hoschke, begrüßt wurden. Sie überreichten dem Jubiläumsgast einen Blumenstrauß, den Kindermuseumsführer und einen Museumskatalog - natürlich bei freiem Eintritt.
  • Der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Dr. Wolfram Hoschke, erhielt am 16. Januar 2006 aus den Händen des Ministerpräsidenten Prof. Georg Milbradt den "Verdienstorden des Freistaates Sachsen". Zu diesem besonderen Ereignis gratulierte der Vorstand des FIM Herrn Dr. Wolfram Hoschke sehr herzlich.
  • Das Mitglied des Fördervereins, Herr Dr. Dietmar Lecker, wurde am "Tag des Ehrenamtes 2005" für seine engagierte Tätigkeit (Besuchsdienst) in der evangelischen Kirchgemeinde St. Andreas geehrt; auch dazu gratulieren der Vorstand und die Mitglieder des Fördervereins.
  • Am 28. Januar fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Von den 74 anwesenden Mitgliedern wurden in den neuen - alten - Vorstand folgende Kandidaten gewählt: Dr. Wolfram Hoschke (Vorsitzender), Dr. Siegfried Zugehör (stellv. Vorsitzender), Wolfgang Kunze (Geschäftsführer), Hildegard Stölzel (Schatzmeisterin), Dr. Jörg Feldkamp (Vertreter des Museums), Dr. Günter Schmidt (AGr Vereinsleben), Prof. Hans Münch (AGr Regionale Industriegeschichte) und Ulrich Sacher (Schriftführer). Das Protokoll liegt im Geschäftszimmer aus und kann bei Interesse eingesehen werden.
  • In der Diskussion zur Jahreshauptversammlung berichtete Herr Dr. Dietmar Leistner, dass auf der Jahresabschlussveranstaltung (16. Dezember 2005) aus der Tombola ein Erlös von 785,00 € für die Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen" erzielt wurde. Die Regionalvertreter Sachsen bedankten sich in einem Schreiben ganz herzlich bei den Mitgliedern des Fördervereins Industriemuseum.

Folgende Veranstaltungen des Industriemuseums/Fördervereins sollten Sie sich vormerken:

  • 15. April (Ostersamstag): Einweihung der Handhebeldraisine im Freigelände (13 - 16 Uhr)
  • 17. April (Ostermontag): Abschlussaktionen zur Sonderausstellung "Geschmackssachen",
    • Mitglieder der Bäckerinnung zeigen die Herstellung von Brotteigkörbchen (13 - 16 Uhr),
    • Ostereiersuche, Ostereierfärben (ganztägig),
    • letzte öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Geschmackssachen" (14 Uhr)
  • 20. Mai: die alljährliche "Chemnitzer Museumsnacht"
  • 21. Mai: (ab 14 Uhr) Internationaler Museumstag unter dem Motto "Museen und junge Besucher" (vgl. Beitrag Claudia Wasner)
  • 17. Juni: "Sommerfest" des Fördervereins Industriemuseum Chemnitz e. V. (10 - 15 Uhr)
  • 17. Juni bis 03. September: Sonderausstellung im Industriemuseum (vgl. Beitrag Joachim Heppe): "WEISSGLUT - Vom Handwerk
  • zur Hightech-Gießerei". Im Rahmen dieser Ausstellung werden für Kinder und Jugendliche folgende Veranstaltungen stattfinden:
    • 25. Juni (14 - 16 Uhr): Zinnfigurengießen
    • 01. Juli (11 - 14 Uhr): Schauformen mit Azubis der ESTA-FLENDER GmbH Wittgensdorf
  • 26. Juli und 02. August (jeweils 14 - 16 Uhr): Kerzengießen
  • 09. und 16. August (jeweils 14 - 16 Uhr): Seifengießen
  • 23. und 30. August (jeweils 14 - 16 Uhr): Gipsgießen
  • 15. Juli: Konzert mit "Mozart Revisited" und "Nouvelle Cuisine Big Band" im Rahmen des Festivals Mitte Europa (Beginn: 19 Uhr / Eintritt: 16 €)


Folgende Autoren haben an der Erarbeitung des vorliegenden Museumskuriers mitgewirkt:

  • Förderverein Industriemuseum e. V. (Dr. Jochen Haeusler, Joachim Heppe, Dr. Wolfram Hoschke, Eberhard Kreßner,
  • Prof. Hans Münch, Günter Rudroph, Dr. Günter Schmidt und Joachim Weinert)
  • Sächsisches Industriemuseum Chemnitz (Claus Beier, Dr. Jörg Feldkamp, Ute Korndörfer, Frank Schröder, Wolf Schulze und Claudia Wasner)
  • Straßenbahnfreunde Chemnitz e. V. (Heiner Matthes)
  • Der Vorstand des Fördervereins hat eine Bitte: Geben Sie uns über alle Änderungen Ihrer Anschrift, der Telefon-Nr. und der Bankverbindung per Brief, Fax oder Telefonat eine Information. Damit wird die Arbeit der Schatzmeisterin und des Schrift- bzw. Geschäftsführers wesentlich erleichtert.