Vereinskurier - Ausgabe 15 - Dezember 2005

Informationen - Mitteilungen

  • Wir trauern um unsere Mitglieder, die im Laufe des Jahres 2005 verstorben sind; ihr Andenken werden wir stets in Ehren halten:
    Herr Paul Plesken, Herr Jürgen Held und Herr Roland Vogel

  • Der Förderverein hat sich seit Anfang des Jahres durch neue Mitglieder verstärkt. Wir begrüßen in unseren Reihen folgende Damen und Herren bzw. Betriebe in der Reihenfolge ihres Eintritts:
    Herrn Dr. Michael Pröse (Leipzig), Herrn Wilhelm Dittmann, Herrn Dirk Schmerschneider, Frau Ingeborg Heppe (Lichtenau), Herrn Harri Günther, Fa. Komsa AG (Hartmannsdorf), Fa. USK Sondermaschinenbau (Limbach-Oberfrohna), Herrn Dieter Wisotzski, Herrn Dr. Klaus Matthees (Freiberg), Herrn Walter Siepmann, Herrn Christian Neubert (Braunsdorf), Herrn Sascha Buchta, Herrn Prof. Dr. Manfred Schulze, Herrn Klaus Fritsche und Frau Prof. Dr. Annely Rothkegel.

  • Der FIM erhielt von Herrn Dr. Eichler als Schenkung die Bücher: "Die Peniger Papiermühle und ihre Wasserzeichen" sowie "Noch mal davongekommen" - Alltag in der Region Chemnitz-Rochlitz-Zwickau 1939-1945. Beide Exemplare wurden der Bibliothek übereignet.

  • Am 24. Januar 2006, 18.00 Uhr hält Herr Dr. Heinz Dieter Uhlig den Vortrag: "Vom Erz zum Stahl". Montanindustrielle Prozesse aus der Sicht der Exkursion ins Ruhrgebiet

  • Am 28. Januar 2006, 09.00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung im IMC statt.

  • Im Rahmen der Sonderausstellung: "Geschmackssachen" im IMC werden empfohlen:
    • 14. Februar, 19.00 Uhr illustrierter Vortrag mit Lesung zeitgenössischer Quellen: "Henkelmann und Hundebraten - So aß und trank die Chemnitzer Arbeiterschaft vor 100 Jahren". Durch den Abend führt Herr Achim Dresler vom IMC.

    • 11. April 2006, 19.00 Uhr Vortrag mit Frau Dr. Petra Listewnik (Sächsisches Wirtschaftsarchiv Leipzig - Mitglied im FIM). Thema: "König Kunde kauft im Konsum - Werbung in den 1950er und 1960er Jahren".

  • Am 23. Februar 2006, 14.00 Uhr gibt es für die Mitglieder des FIM und Gäste eine Führung mit Herrn Dirk Schmerschneider durch die Ausstellung "Das Feuer der Renaissance" im Schlossbergmuseum. Diese Ausstellung wurde anlässlich des 450. Todestages von Georgius Agricola, dem Begründer der modernen Naturwissenschaften, gestaltet.

  • Die Öffnungszeiten des IMC wurden erweitert: dienstags ist jetzt ständig von 09.00 bis 19.00 Uhr geöffnet; auch die Dampfmaschine läuft wieder zu den bekannten Zeiten.