Vereinskurier - Ausgabe 13 - April 2005

Informationen

  • (red.) Beginnend mit diesem Heft wird die Gestaltung des Vereinskuriers geändert und die Redakteure hoffen, dass die Gestaltung so angenommen wird. Der Umfang (24 Seiten) - anlässlich des 15jährigen Gründungsjubiläums des Fördervereins - kann allerdings künftig nicht beibehalten werden; weitere Hefte erscheinen also wieder mit zwölf Seiten

  • Das Industriemuseum zeigt vom 19. April bis zum 09. Juni 2005 die Fotoausstellungen des Deutschen Werkbundes Sachsen e.V. "Bahnbrücken in Sachsen" und "Blick in die Ferne - Aussichtstürme in Sachsen". Zur Eröffnung am 19. April (14:00 Uhr) werden der Fotograf Thilo Kühne und der Vorsitzende des Werkbundes, Herr Bernd Sikora, anwesend sein

  • Im Jubiläumsjahr der Unternehmensgründung von Wanderer wird am Mittwoch, 27. April (18:00 Uhr), zur Buchpräsentation "120 Jahre Wanderer 1885-2005" eingeladen. Herr Prof. Rudolf Boch (TU Chemnitz), Frau Ute Dieckhoff (Staatsarchiv Chemnitz) und weitere Autoren werden anwesend sein. Beachten Sie dazu auch die Rezension auf Seite 19

  • Anläßlich des Jubiläums 120 Jahre Wanderer gibt es - jeweils 19:00 Uhr - im Seminarraum des IMC Chemnitz, weitere Vorträge zur aktuellen Unternehmensforschung:
    • Dienstag, 24. Mai
      Dr. Michael Pröse (Technikhistoriker, Leipzig)
      Wanderer im 2. Weltkrieg - Rüstungsbetrieb durch technische Kompetenz

      Es wird dabei auch das wenig bekannte Chiffriergerät SG 41 behandelt.

    • Dienstag, 07. Juni
      Malte Krüger (Technikhistoriker, Freiberg)
      Karosseriebau für Wanderer-Automobile
      Als Beispiel dient die Karosseriebaufirma Hornig, Meerane.

    • Montag, 20. Juni
      Dr. Michael C. Schneider (Medizinhistoriker, Düsseldorf)
      Die Wanderer-Werke AG zwischen Aufrüstung und Kriegsende
      Exemplarisch wird die Büromaschinenproduktion beleuchtet.

    • Dienstag, 20. September
      Dirk Schmerschneider (Historiker und Anglist, Chemnitz)
      Können "Wanderer" rennen?
      Die Motorsportaktivitäten der Wanderer-Werke

    • Montag, 10. Oktober
      Ralf Richter (Göttingen, z. Zt. Washington D.C.)
      Der Chemnitzer Werkzeugmaschinenbau auf dem Weltmarkt unter besonderer Berücksichtigung der Wanderer-Werke

  • Am Samstag, 21. Mai, organisiert die AGr Vereinsleben eine Exkursion in die Bergstadt Freiberg. Dazu erhalten Sie in den Anlagen zum Vereinskurier eine detaillierte Einladung und zur Sammlung "Technische Denkmale in Sachsen" die Blätter 23 und 24.

  • Am Samstag, 07. Mai, gibt es - veranstaltet vom Kulturamt der Stadt Chemnitz in Zusammenarbeit mit allen Museen und weiteren Einrichtungen - die "Chemnitzer Museumsnacht". Das Ticket zum Besuch aller Einrichtungen und zur freien Fahrt auf allen Bahn- und Buslinien der CVAG kostet 6 €; Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Auch im Industriemuseum gibt es verschiedene Sonderveranstaltungen, so z.B. zwischen 22:30 und 23:00 Uhr einen "Schnellschreib-Wettbewerb mit historischen Schreibmaschinen von Wanderer".

  • Zur Information veröffentlichen wir die Besucherzahlen einiger Chemnitzer Museen und stellen hier mit Freude fest, dass unser Industriemuseum in der Besuchergunst an erster Stelle steht:
      20032004
   Kunstsammlungen67.088   54.053
   Industriemuseum82.27364.676
   Villa Esche (Eintritt kostenlos)15.17312.644
   Schlossbergmuseum62.47720.036
   Museum für sächs. Fahrzeuge   14.82514.833
   Sächs. Eisenbahmuseum16.51918.493


  • Das Sommerfest- anlässlich des 15jährigen Bestehens des Fördervereins - findet am Samstag, 11. Juni 2005, statt. In der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr gibt es ein Familienfest und ab 18:00 Uhr in der Sonderausstellungshalle eine Festveranstaltung für die Mitglieder und deren Angehörige. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor!