Vereinskurier - Ausgabe 11 - August 2004

Informationen - Mitteilungen

  • Wie vielleicht nicht allen Mitgliedern bekannt ist, hat der Förderverein die Betreuung des Fahrzeugdepots im Industriemuseum übernommen. An jedem Samstag übernehmen FIM-Mitglieder entweder zwischen 10.00 und 13.30 Uhr bzw. 13.30 und 17.00 Uhr die Aufsicht in diesem Objekt. Leider sind das gegenwärtig nur ca. zehn Personen, die sich in diese Arbeit teilen. Schön wäre es, wenn sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit noch weitere Mitglieder melden, so dass die Arbeit künftig auf breitere Schultern gelegt werden kann.

  • lt. Hinweis vom August Horch Museum in Zwickau werden im Rahmen der Wiedereröffnung des rekonstruierten Stammhauses am 11. September, vormittags und nachmittags, die legendären AUTO-UNION Rennsportwagen "zum Start" kommen. An der Glück-Auf-Brücke / Dresdner Straße wird eine "Rennstrecke" abgesteckt sein, wo die Boliden fahren werden. Diese Fahrzeuge werden aus Ingolstadt, bzw. dem Ausland, herangeschafft. Es handelt sich um ein äußert seltenes Ereignis. Interessenten sollten zu genauen Startzeiten die Presse verfolgen, bzw. im Internet http://www.100jahre-auto.de nachschauen.

  • Am 28./29. August gibt es Im IMC ein "Uhriges Wochenende", das besondere Überraschungen für Kinder aller Altersgruppen bietet. Der Förderverein unterstützt diese Aktivitäten und lädt alle "Mitglieder-Opas bzw. -Omas und Eltern mit ihren Enkeln oder Kindern" recht herzlich ein. Wir möchten gern einmal testen, wie Veranstaltungen für den Nachwuchs von unseren Mitgliedern angenommen werden.

  • Am Dienstag, dem 26. Oktober, spricht Herr Prof. Dr.-Ing. Manfred Schulze von der Westsächsischen Hochschule Zwickau zum Thema: "Die Brennstoffzelle - eine umweltschonende Energiequelle". Schwerpunkte des Vortrages sind: prinzipieller Aufbau und Wirkungsweise, Ausführungsformen, Einsatzbereiche und erforderliche Zusatzkomponenten. Der von der AGr Kfz-Technik organisierte Vortragsabend beginnt 18.00 Uhr im Seminarraum des IMC

  • Das Sächsische Eisenbahnmuseum e.V. veranstaltet das diesjährige "Heizhausfest" vom 26. bis 29. August. Eine Ausstellung historischer Schneepflüge und verschiedene Dieselloks der Deutschen Reichsbahn (BR V 100) werden zusätzlich zum eigenen Bestand gezeigt. Auch hier können aktuelle Informationen über das Internet http://www.sem-chemnitz.de abgerufen werden.

  • In jedem Verein ist es notwendig, dass alle finanziellen Aktivitäten von Revisoren aus dem Verein geprüft werden. Zwei Vereinsmitglieder haben sich bereiterklärt, in Zukunft diese Funktion wahrzunehmen. Frau Gisela Orantek und Herr Klaus Brösel werden 2004 diese Kassenprüfung zunächst kommissarisch wahrnehmen. Zur Jahreshauptversammlung 2005 stellen sie sich den Mitgliedern des FIM zur Wahl. Weitere Kandidatenvorschläge können dem Geschäftsführer des FIM bis November 2004 genannt werden.


Aus aktuellem Anlass weist die Redaktion darauf hin, dass Beiträge (einschl. Grafiken / Fotos) für den Vereinskurier 12 (Dezember 2004) drei Wochen vor Erscheinen, also am 26.11.2004 vorliegen müssen (außer aktuellen Informationen). Die Übergabe an die Redaktion kann per e-mail (siehe Impressum) oder auf Diskette (rtf-Dateien) erfolgen; auch maschinengeschriebene Texte, die gescannt werden können, werden angenommen. Die Bilder werden im Verkur dann in einer Größe 6x9 cm plaziert (größere Bilder bilden Ausnahmen!), sie sollten also für dieses Format eine entsprechende Aussage besitzen.