Förderverein Industriemuseum Chemnitz e. V.

Arbeitsgruppe Werkzeugmaschinen - aus unserer Arbeit

Eine Dampfmaschine wird zu neuem Leben erweckt - AGr Werkzeugmaschinen leistet technische Hilfe im Museum Tuchfabrik Crimmitschau

Mehr zur Restaurierung der Dampfmaschine durch die Arbeitsgruppe Werkzeugmaschinen im aktuellen

Museumskurier

Sternrevolverdrehmaschine [DRSF 40a] - Fertigung von Einkaufschips

Vor einigen Jahren wurde die Sternrevolverdrehmaschine [DRSF 40a] in der Dauerausstellung des Museums in Betrieb genommen, Mitglieder der Arbeitsgruppe führten die Fertigung von Einkaufschips auf der Maschine vor, welche an die Besucher verteilt wurden.
Die Maschine DRSF 40a wurde vom VEB Werkzeugmaschinenfabrik Döbeln, vormals Liebert & Gürtler, hergestellt und von der heutigen RASOMA GmbH in Döbeln instandgesetzt. Die Einrichtung der Maschine für die Herstellung von Einkaufschips wurde von Mitgliedern der Arbeitsgruppen Werkzeugmaschinen und Steuerungstechnik und dem ehemaligen Betreiber der Maschine durchgeführt.
Die Drehmaschine ist mit einem Kugelschrittschaltwerk und einer Druckluftsteuerung ausgerüstet, so dass der Einkaufschip automatisch aus einer Aluminium-Rundstange gedreht werden kann und mittels eines Prägestempels die Aufschrift 'Industriemuseum Chemnitz' erhält. Die Erstellung einer Zeichnung und die Organisation der Fertigung und Gravur des Prägestempels übernahmen Mitglieder der Arbeitsgruppe.

Die Sternrevolverdrehmaschine und die Handspindelpresse sind nun Bestandteil der Dauerausstellung des Museums im Ausstellungsbereich 'Karl-Marx-Städter', die Herstellung der Einkaufschips kann vorgeführt werden.