Die heilige Barbara | 27. November 2016 - 4. Juni 2017

Kabinett-Ausstellung

Fotograf: Peter Radke

Die Heilige Barbara ist in der Lausitz hauptsächlich als Bergbauheilige bekannt. Jährlich blicken die Bergbauunternehmen am Namenstag der Barbara, dem 4. Dezember, auf das vergangene Jahr zurück. In der Energiefabrik wird an diesem Tag der verunglückten Bergleute im Lausitzer Revier gedacht. Aber schon seit dem Mittelalter ist die junge Märtyrerin eine beliebte Heilige. Bis heute haben sich verschiedene Bräuche rund um den Barbaratag erhalten, nicht nur in der Lausitz, wo die Barborka in Sollschwitz bei Wittichenau Gaben verteilt, sondern auch in anderen Regionen Deutschlands. Lassen Sie sich mitnehmen und lauschen Sie den Geschichten, die die Heilige Barbara erzählt.