Poesie des Funktionalen | 30. September - 23. Oktober 2007

Ausstellung prämierter und ausgewählter Arbeiten des 3. Internationalen Marianne-Brandt-Wettbewerbs

Unter 273 Einsendungen, darunter 63 ausländischen, hatte die Jury des 3. Internationalen Marianne-Brandt-Wettbewerbes die Sieger und Anerkennungen in den drei Kategorien Produktgestaltung, Fotografie und Regiokonzepte auszuwählen. Im Oktober 2006 war der in Chemnitz beheimatete Wettbewerb zu Ehren der aus der Stadt stammenden Bauhaus-Legende vom Kunstverein VILLA ARTE e. V. ausgeschrieben worden. Der 3. Wettbewerb wurde, wie die beiden vorangegangenen, vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, der Stadt Chemnitz und der Sparkasse Chemnitz unterstützt.
Vom 19. bis 21. Juni trafen sich die sechs Jury-Mitglieder unter Vorsitz der jungen Berliner Fotografin Wiebke Loeper im Sächsischen Industriemuseum, um die Qualität der Exponate zu beurteilen. Das Motto des Wettbewerbes, zu dem der Nachwuchs aus ganz Europa aufgerufen war, ist 'Die Poesie des Funktionalen'. Daran wurden die Arbeiten gemessen. Die Juroren aus drei Ländern waren oft unterschiedlicher Meinung, es wurde heftig diskutiert und gestritten, bis man sich letztendlich einigen konnte.
Am 30. September wurde in der feierlichen Abschlussveranstaltung im Chemnitzer Opernhaus das Geheimnis gelüftet, wer die Preisträger sind.
Zusätzlich zu den Hauptpreisen, die mit je 5 000 € dotiert sind, erfolgte die Übergabe des Förderpreises des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst in Höhe von 5 000 € durch die Staatsministerin, Frau Dr. Eva-Maria Stange.

 

Preisträger:

Kategorie Produktgestaltung

Sven Benterbusch
"SEN+" | Porzellangeschirr | 2006

Kategorie Fotografie

Anja Bohnhof | Karen Weinert
"Abwesenheitsnotizen" | Serie | 2007

Kategorie Regiokonzepte

Martin Nagel | Regina Furger
"Orientierung im Dunkeln" | 2007

Sonderpreise:

  • ALESSI spa, Crusinallo, Italien
  • BASEG werbung + kommunikation, Junge und Wolff GbR, Chemnitz
  • bruno banani Underwear GmbH, Chemnitz
  • IKEA Chemnitz GmbH & Co KG
  • Naef Spiele AG - Spielkultur, Zofingen, Schweiz
  • OSTKREUZGSCHULE für Fotografie und Gestaltung, Berlin
  • smow GmbH, Leipzig
  • USM U. Schärer Söhne GmbH, Bühl
  • Vitra GmbH, Weil am Rhein
  • Wirtschaftsjunioren Chemnitz e. V.