Museumspädagogische Angebote

Angebote für Oberschulen und Gymnasien

Foto: Archiv Industriemuseum Chemnitz
Foto: Archiv Industriemuseum Chemnitz

Ein Besuch im Industriemuseum Chemnitz ergänzt den Unterricht durch die Auseinandersetzung mit originalen Objekten aus der sächsischen Industriegeschichte. Diese Anschaulichkeit kann den Schülern einen ersten Zugang zum Lehrplanthema Industrialisierung ermöglichen oder als Ergänzung zu bereits vorhandenem Wissen herangezogen werden. Die Inhalte der Dauerausstellung bieten nicht nur Anknüpfungspunkte für den Geschichtsunterricht, sondern auch für die Fächer Physik, Technik, Informatik sowie Haushalt und Soziales. In den Projektangeboten werden verschiedene Industriezweige thematisiert und so ein tieferes Verständnis für die Industrie- und Technikgeschichte aus drei Jahrhunderten vermittelt. Die handlungsorientierten Angebote unterstützen die Jugendlichen dabei, technische und soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Informationen + Anmeldung:

fon: 0371 3676-410
E-Mail