Museumspädagogische Angebote

Angebote zur Sonderausstellung 'Gesten - gestern, heute, übermorgen'

Rahmenprogramm

 

Öffentliche Führungen

Sonntag, 19. November 2017, 14 Uhr | Intro: Freude, Peace und Sieg: Die Victory Geste

Mittwoch, 22. November 2017, 15:30 Uhr | Intro: 'Perfekt, spitze': Die Ring Geste, mit Gebärdensprachdolmetscher*

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14 Uhr | Intro: 'Es liegt auf der Hand': Die Geste der flachen Hand

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:30 Uhr | Intro: Abwehr und Verneinung: Die Weghalten Geste

Sonntag, 17. Dezember 2017, 14 Uhr | Intro: Die Stinkefinger-Geste, mit Gebärdensprachdolmetscher*

Sonntag, 7. Januar 2018, 14 Uhr | Intro: 'Perfekt, spitze': Die Ring Geste                                  

Mittwoch, 10. Januar 2018, 15:30 Uhr | Intro: Freude, Peace und Sieg: Die Victory Geste, mit Gebärdensprachdolmetscher*

Sonntag, 21. Januar 2018, 14 Uhr | Intro: Abwehr und Verneinung: Die Weghalten Geste

Sonntag, 4. Februar 2018, 14 Uhr | Intro: Die Stinkefinger-Geste, mit Gebärdensprachdolmetscher*                                                          

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:30 Uhr | Intro: 'Es liegt auf der Hand': Die Geste der flachen Hand

Sonntag, 4. März 2018, 14 Uhr | Intro: Daumen-nach-oben-Geste

* Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Sonntagsmatineen

Sonntag, 26. November 2017, 10:30 Uhr | GESTEN – gestern, heute, übermorgen. Vom Forschungsprojekt zur Ausstellung | Prof. Dr. Ellen Fricke, TU Chemnitz

Sonntag, 25. Februar 2018, 10:30 Uhr | Wer will feißige Handwerker sehen? Handwerksgesten im Wandel der Zeiten | Dr. Manuel Schramm, Historiker, Leipzig

 

 

Symposium

14. - 16. Februar 2018

Ein wissenschaftliches Symposium zur Sonderausstellung 'Gesten – gestern, heute, übermorgen' und zum Forschungsprojekt MANUACT führt international renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Industriemuseum Chemnitz.

 

 

Installation Werner Jauk

9. - 18. Februar 2018

Wie aus Gesten Klänge werden: Begleitend zum Symposium lässt die Installation »touch the sound 2.0 / sound sculpting« des Grazer Musikers und Musikwissenschaftlers Werner Jauk die Besucher mit berührungslosen Bewegungen Klänge erzeugen und so selbst Teil des Klangerlebnisses werden.