Stellenausschreibung

Der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum mit seinen Standorten in Chemnitz (Industriemuseum Chemnitz), Crimmitschau (Tuchfabrik Gebr. Pfau), Ehrenfriedersdorf (Zinngrube/Mineralogisches Museum Ehrenfriedersdorf) und Knappenrode (Energiefabrik Knappenrode), besetzt am Standort Industriemuseum Chemnitz

   zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche)

einer

   Museumspädagogischen Fachkraft/Veranstaltungswesen.

 

Aufgabenschwerpunkte:

> Erstellen museumspädagogischer Angebote hinsichtlich Inhalt und Durchführung in Kooperation mit externen Bildungsträgern

> Einarbeiten der sonstigen Beschäftigten und Projektmitarbeiter in der Museumspädagogik und bei Führungen im Industriemuseum

> Inhaltliches und gestalterisches Pflegen der Dauerausstellung und Sonderausstellungen hinsichtlich Besucherfreundlichkeit und inhaltlicher Vermittlung im Industriemuseum Chemnitz

> Statistisches Erfassen von Besucherzahlen und Evaluierung musealer Bildungs- und Vermittlungsangebote im Industriemuseum Chemnitz

> Erstellung museumspädagogischer Projektangebote sowie pädagogischer Materialien für die Tuchfabrik Pfau und die Zinngrube Ehrenfriedersdorf

> Einstiegsweise Mithilfe bei der Durchführung von museumspädagogischen Angeboten innerhalb des Zweckverbandes für die beiden Einrichtungen

 

> Akquirieren, Organisieren und Betreuen von externen Einmietungen und Veranstaltungen

> Beraten der Veranstalter und Unterstützen bei der Vorbereitung und Durchführung von Einmietungen und Veranstaltungen

> Ausfertigen der Verträge, Erstellen von Checklisten, Planung des Personaleinsatzes, Anleiten und Einweisen des beauftragten Personals, Vermitteln von Kontakten (Agenturen, Caterer, Künstler usw.)

> Erste/r Ansprechpartner/in bei Einmietungen und Veranstaltungen

 

> vertretungsweise Wahrnehmen der Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Wir erwarten:

> ein erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium, vorzugsweise im pädagogischen oder musealen Bereich

> erweiterte Kenntnisse in der Museumspädagogik

> Beherrschen der Grundsätze der Museumsarbeit

> Kenntnisse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

> Fremdsprachenkenntnisse (englisch sicher im Wort)

> EDV-Anwenderkenntnisse

> Kenntnisse der sächsischen Lehrpläne und Ausbildungsgänge

> Freundlichkeit und gute Artikulation

> ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten

> Teamfähigkeit

> Flexibilität

> Bereitschaft zur Weiterbildung

> Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden

 

Wir bieten:

eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD und den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte

bis zum 10. Februar 2019

an den

Zweckverband Sächsisches Industriemuseum
Geschäftsführer Dr. Oliver Brehm

Zwickauer Straße 119

09112 Chemnitz

E-Mail

Der/die Bewerber/in ist mit der Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.